Hals-Chakra-Yoga-Posen zum Ausrichten und Ausbalancieren von Visuddha

Die besten Hals-Chakra-Yoga-Posen sind diejenigen, die den Halsbereich öffnen und stärken.

Das Hals-Chakra befindet sich an der Basis Ihres Halses und ist mit dem Raum, dem Äther oder der Leere verbunden. Dies ist der Ort, an dem nichts existiert – nur der reine Klang der Vibration.

Nach traditioneller yogischer Weisheit wurde das Universum durch den Klang von „OM“ erschaffen und einige Chakra-Experten, wie Anodea Judith, sagen, dass das Hals-Chakra einfach mit Klang verbunden ist.

Dieser elementare Klang ist die zelluläre Weisheit, die in die DNA- und RNA-Stränge kodiert ist, die in den Zellen des Körpers eingeschlossen sind.

Es ist auch die Leere, die Leere zwischen den Zellen, zwischen allen Räumen, die die Weisheit des Universums trägt. Es ist der Raum, in dem die Schöpfung beginnt.

Natürlich ist es dann ein unglaublich mächtiges ausgleichendes Werkzeug, dein Hals-Chakra stimmlich zu straffen. Und das physische Öffnen der Vorder- und Rückseite des Hals-Chakras ist ebenfalls wichtig.

Die folgenden Posen helfen, Ihr Hals-Chakra zu öffnen und auszugleichen:

Pflughaltung – Halasana

Diese Haltung bietet eine sehr starke Öffnung für Hals- und Herzchakren.

Sowohl der Hals als auch das Herz sind vorne geschützt und hinten freigelegt und geöffnet.

Dies unterscheidet sich von der Art und Weise, wie wir normalerweise das Hals- oder Herzchakra öffnen. Die meiste Zeit öffnen wir die Vorderseite des Körpers. Wir machen hier etwas Neues. Veränderung unseres Öffnungsmusters.

Die Haltung wird Pflughaltung genannt, weil wir symbolisch durch das Feld „pflügen“, um neue Verhaltensmuster zu implantieren, die uns in unserem Leben besser dienen.

Möglicherweise benötigen Sie ein gefaltetes Handtuch unter Ihren Schultern.

  1. Legen Sie sich mit den Armen an die Seite auf den Rücken. Atme ein.
  2. Beugen Sie beim Ausatmen die Knie und heben Sie die Oberschenkel in Richtung Bauch.
  3. Spannen Sie Ihre Rumpfmuskulatur an und heben Sie Ihren Po vom Boden ab.
  4. Legen Sie Ihre Köpfe auf Ihren unteren Rücken und beginnen Sie, Ihre Beine nach oben zu strecken.
  5. Stabilisieren Sie sich in dieser Haltung und atmen Sie ein paar Mal durch. Lassen sie ihr gesicht, kopfhaut, und hals zu lösen. Beobachte deinen Atem.
  6. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie die Spannung von Gesicht, Nacken und Schultern gelöst haben und Ihre Atmung gleichmäßig und gleichmäßig ist, lassen Sie langsam ein Bein hinter Ihren Kopf fallen.
  7. Wenn Ihr Atem ruhig bleibt, lassen Sie das andere Bein hinter Ihren Kopf fallen.
  8. Halte die Haltung für einige Atemzüge und visualisiere, wie sich dein Hals- und Herzchakra sanft für die Kraft und den Energiefluss öffnet.

Fischhaltung – Matsyasana

Mit dieser Hals-Chakra-Yoga-Haltung öffnen Sie die Vorderseite Ihres Halses. Wenn du in dieser Pose bist, visualisiere blaues Licht, das in dein Hals-Chakra kommt. Sehen Sie, wie sich Ihr Chakra dreht und vor Energie vibriert.

Fühle die Kraft des Selbstausdrucks in deinem Hals. Visualisieren Sie sich in einer Situation, in der Sie sich und Ihre Gefühle ausdrücken möchten. Fühle deine eigene Wahrheit.

  1. Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen vor sich auf den Boden.
  2. Legen Sie Ihre Hände auf den Boden hinter sich, mit den Fingerspitzen direkt unter Ihrem Gesäß.
  3. Bewegen Sie langsam Ihre Ellbogen aus dem Weg und lassen Sie den Kopf zurückgehen. Behalten Sie immer die Kontrolle, lassen Sie den Kopf niemals einfach zurückfallen.
  4. Lege dich auf die Krone, damit du dich unterstützt fühlst.
  5. Bewege deine Arme weiter aus dem Weg.
  6. Du kannst entweder deine Arme an deiner Seite ruhen lassen, oder du kannst deine Handflächen über deinem Herzen in einer Gebetsposition zusammenbringen. Dies wird den Fluss von Prana im Oberkörper verbessern.

Kamelhaltung – Ushtrasana

Die Kamelhaltung ist eine starke Asana, die den Brust- und Halsbereich öffnet. Diese Pose öffnet das Herz und die Hals-Chakren.

Diese Yoga-Asana dehnt die gesamte Vorderseite des Körpers, Bauch, Brust und Hals sowie tiefe Hüftbeuger – den Psoas-Muskel. Es stärkt die Rückenmuskulatur und stimuliert die Organe im Bauch.

  1. Knie mit hüftbreit auseinander liegenden Beinen auf den Boden. Lassen Sie Ihr Gewicht durch die Knie und Beine in die Erde.
  2. Drücken Sie Ihre Schienbeine und die Oberseiten Ihrer Füße in den Boden. Legen Sie Ihre Hände auf die Rückseite Ihrer Hüften. Atme ein und hebe dein Herz langsam am Brustbein an und erlaube deinen Hüften, sich vorwärts zu bewegen.
  3. Ziehen Sie Ihre Schulterblätter zurück, während Sie sich in die Position bewegen.
  4. Wenn Sie nicht weiter zurückgehen können, greifen Sie mit den Fingerspitzen zu Ihren Fersen.
  5. Mit voller Kontrolle nehmen Sie Ihren Kopf zurück – lassen Sie ihn nicht „fallen“ – das Schlüsselwort hier ist „mit Kontrolle“.
  6. Ziehen Sie die Schulterblätter zusammen.
  7. Bleiben Sie für 3 vollständige Atemzüge in der Position.
  8. Dies ist eine herausfordernde Position für Ihren unteren Rücken.

Kobra-Pose – Bhujangasana

Eine andere Pose, die den Brust- und Halsbereich öffnet, ist die Kobra-Pose.

  1. Legen Sie sich mit ausgestreckten Füßen auf den Bauch, wobei die Fußspitzen die Matte und die Stirn den Boden berühren. Deine Hände sind unter den Schultern.
  2. Drücken Sie die Fußspitzen in die Matte und lassen Sie Ihre Knie leicht vom Boden abheben. Lassen Sie Ihr Schambein in die Matte fallen, um Ihren unteren Rücken zu stabilisieren.
  3. Atmen Sie ein, während Sie den Kopf heben und den Oberkörper mit der Kraft Ihres Rückens anheben. Ausatmen. Fahren Sie fort, Ihre Beine zu greifen und Ihr Becken in den Boden zu drücken, um Ihren unteren Rücken zu schützen.
  4. Benutze beim nächsten Atemzug die Kraft deiner Arme, um deinen Körper anzuheben, bis du dich so weit ausgestreckt hast, wie du gehen kannst. Stellen Sie sicher, dass Ihre Arme nicht vollständig gestreckt sind, da dies Ihre Ellbogen übermäßig strecken und die Pose destabilisieren kann.
  5. Spüren Sie, wie sich Ihre Brust öffnet und sich Ihre gesamte Vorderseite des Körpers sanft öffnet. Fühle, wie das Prana durch deine Brust und in dein Anahata Chakra fließt.
  6. Nimm zwei bis drei volle Atemzüge in dieser Pose und lasse dann los.

Weitere Hals-Chakra-Yoga-Posen

Wenn Sie mehr Yoga-Posen zum Ausgleich des Hals-Chakras oder zum eingehenden Studium der Chakra-Yoga-Posen lernen möchten, empfehle ich das folgende Buch von Anodea Judith:

Dies ist ein ausgezeichnetes Buch für den erfahrenen Yogi sowie den Anfänger. Anodea Judith lehrt Hatha-Yoga-Posen zum Ausgleich und Ausrichten der sieben heiligen Zentren – der sieben Chakren.

Für jedes der sieben Chakren gibt es spezifische Posen, um eine Reihe von Aufgaben zu erfüllen: Eintreten, ausrichten, aktivieren, erweichen, einstimmen, beleuchten, erwecken.

Die Lehren und Anleitungen in diesem Buch werden Ihnen helfen, mit der Praxis des Yoga auf Ihren feinstofflichen Körper zuzugreifen.

Simona Sebastian

Simona Sebastian ist die Gründerin von Chakra-Anatomy.com. Simonas Neugier führte sie von Naturwissenschaften und Computerprogrammierung zur Erforschung subtiler Energie, Heilung und Bewusstsein.

Bleiben Sie in Verbindung! Abonnieren Sie Chakra Wisdom eZine und

Laden Sie ein kostenloses Chakra Affirmations Poster herunter.

chakra Affirmationen

Zuhause>Hals-Chakra > Hals-Chakra Yoga Posen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.