Wartungstipps für Pelletofen

Wartungstipps für Pelletofen

Sie genießen die effiziente Wärme Ihres Pelletofens in den kalten Monaten, aber wenn Sie noch keinen Ofen besitzen oder ihn so gut wie möglich warten möchten, werden Sie sich fragen, wie Sie ihn reinigen können. Während Öfen und Reinigungsbedürfnisse von Haushalt zu Haushalt unterschiedlich sind, helfen einige Wartungstipps für Pelletofen, Ihr Zuhause warm und sicher zu halten. In der folgenden Anleitung finden Sie einige Pflegetipps für Pelletofen und andere nützliche Informationen für Besitzer von Pelletofen.

Warum reinigen Sie Ihren Pelletofen

Sobald wir uns mit der Reinigung Ihres Pelletofens befasst haben, mag dies übertrieben erscheinen. Durch die richtige Pflege sparen Sie auf lange Sicht Zeit und Geld. Insgesamt reinigen Sie Ihren Herd:

  • Hält Ihren Ofen am Laufen: Wenn sich Asche und Pellets in Ihrem Ofen ansammeln, funktioniert dies im Laufe der Zeit nicht mehr so gut. Sie riskieren, Ihre Heizungsanlage zu beschädigen, weil Sie nicht ein bisschen Pelletofen Wartung getan haben. Sie können die Temperaturkontrolle, den Luftstrom und die Fähigkeit, Ihren Ofen anzuzünden, verlieren. Sie möchten Ihren Ofen an einem kalten Tag nicht anzünden, nur um festzustellen, dass er nicht funktioniert.
  • Schafft einen sichereren Pelletofen: Diese Ascheansammlung kann gefährlich werden, wenn Sie keine Wartung durchführen. Kreosot, eine Chemikalie, die entsteht, wenn Sie Holz oder anderen Brennstoff verbrennen, kann sich aufbauen, wenn Sie Ihren Ofen benutzen. Es ist gefährlich einzuatmen und stellt auch eine Brandgefahr dar, daher ist die Reinigung ein Muss.
  • Hält Ihren Ofen länger: Wie viele Geräte in Ihrem Zuhause ist ein Pelletofen eine Investition. Sie möchten so viel wie möglich aus dieser Investition herausholen, und eine ordnungsgemäße Wartung kann dazu beitragen. Wenn Sie Ihren Ofen reinigen, entfernen Sie Rost oder Ablagerungen, die dazu führen können, dass Komponenten brechen oder nicht mehr funktionieren. Sie werden auch feststellen, ob Teile repariert oder ersetzt werden müssen, damit das gesamte System funktioniert.

 wie oft sollten Sie Ihren Pelletofen reinigen

Wie oft sollten Sie Ihren Pelletofen reinigen?

Im Durchschnitt könnte eine Tiefenreinigung einmal pro Woche nützlich sein. Jeder Pelletofen ist jedoch anders und es ist schwer zu sagen, wie oft Sie Ihren Pelletofen reinigen sollten. Überprüfen Sie das Handbuch Ihres Ofens, um festzustellen, ob es Reinigungsempfehlungen gibt. Wenn in Ihrem Handbuch nicht angegeben ist oder Sie das Gefühl haben, Ihren Ofen häufig zu benutzen, reinigen Sie ihn einmal pro Woche. Sie können auch die verschiedenen Komponenten Ihres Ofens je nach Verwendung und Präferenz unterschiedlich schnell reinigen, wie zum Beispiel:

  • Das Glas: Je nachdem, welche Art von Pellets Sie verbrennen und wie oft Sie Ihren Ofen benutzen, können Sie das Glas jeden Tag bis alle paar Tage reinigen. Wenn Sie das Glas klar halten, wird das Erscheinungsbild Ihres Ofens verbessert und Sie können überwachen, was im Inneren vor sich geht.
  • Der Brenntopf: Wenn Sie Ihren Brenntopf einmal am Tag abkratzen, können Sie Ablagerungen reduzieren und ihn später leichter gründlich reinigen. Wenn Ihre Pellets nicht viel Asche produzieren, müssen Sie den Brenntopf möglicherweise nur alle zwei oder drei Tage auskratzen.
  • Der Aschekasten: Wie oft Sie den Aschekasten leeren, hängt davon ab, wie groß er ist und wie oft Sie verbrennen. Einige Größen sind besser einmal pro Woche zu entleeren, während größere fast einen Monat gehen können, obwohl Sie es leeren sollten, während Sie Ihren Ofen gründlich reinigen.
  • Die Entlüftungsrohre: Auch hier beeinflussen verschiedene Faktoren, wie oft diese Komponente zu reinigen ist. Im Allgemeinen möchten Sie keine Ablagerungen haben, die dicker als ein viertel Zoll im Entlüftungsrohr Ihres Ofens sind, also überprüfen Sie es regelmäßig, bis Sie ungefähr wissen, wie lange es dauert, diesen Punkt zu erreichen.

Sie sollten auch die Kreosotansammlung in Ihrem Ofen zur Kenntnis nehmen und reinigen, bevor er ein bestimmtes Stadium erreicht. In der ersten Phase ist Kreosot trocken und schuppig, aber leicht zu reinigen. Kreosot der zweiten Stufe ist spröde und etwas schwieriger zu reinigen, während die dritte Stufe klebrig und teerartig ist und eine professionelle Reinigung erfordert. Kümmern Sie sich selbst um die Dinge, bevor sie voranschreiten, und Sie vermeiden die Kosten eines professionellen Pelletofenreinigers.

Reinigungswerkzeuge und Zubehör für Pelletofen

Für Ihre Einrichtung sind möglicherweise verschiedene Reinigungswerkzeuge für Holzpelletofen erforderlich. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie zum Reinigen eines Pelletofens benötigen, beginnen Sie mit diesen Vorräten:

  • Alte Laken, Decken oder andere Gegenstände
  • Ein Fünf-Gallonen-Eimer
  • Müllsäcke
  • Ein Schraubendreher
  • Eine Taschenlampe
  • Flexible Entlüftungsrohrbürsten
  • Andere Reinigungsbürsten
  • Seil
  • Hochtemperaturversiegelung
  • Eine Leiter
  • Schutzhandschuhe und eine Gesichtsmaske
  • Pelletofen-Glasreiniger

Einige dieser Vorräte benötigen Sie möglicherweise nicht, dies hängt jedoch von Ihrem Ofen ab. Wenn beispielsweise das Entlüftungsrohr Ihres Ofens durch Ihr Dach austritt, benötigen Sie eine Leiter, um darauf zuzugreifen. Wenn es sich draußen an einem unteren Punkt einer Außenwand befindet, benötigen Sie keine Leiter, um Ihren Pelletofen zu warten. Lesen Sie unbedingt das mit Ihrem Herd gelieferte Handbuch, um weitere Empfehlungen für Produkte zu erhalten, die Sie beim Reinigen verwenden oder vermeiden sollten.

So reinigen Sie Ihren Pelletofen

Jetzt, da Sie wissen, warum es wichtig ist, Ihren Pelletofen und die benötigten Vorräte zu reinigen, ist es Zeit zu lernen, wie man einen Pelletofen reinigt. Führen Sie eine gründliche Reinigung mit diesen Pelletofenpflege & Reinigungstipps durch oder befolgen Sie einen bestimmten Schritt für die routinemäßige Wartung. Ziehen Sie Ihre Schutzausrüstung an, schnappen Sie sich Ihre Vorräte und befolgen Sie diese Tipps zur Reinigung eines Pelletofens:

  1. Das Cleanout Tee: Finden Sie dieses T-förmige Entlüftungsrohr, das sich normalerweise in Ihrem Haus hinter dem Ofen befindet. Verteilen Sie das Laken oder die Decke auf dem Boden unter dem T-Stück. Entfernen Sie die Abdeckung durch Abschrauben oder neugierigen, was auch immer Ihre erfordert. Das T-Stück bietet Ihnen einfachen Zugang zur Reinigung, aber wenn Ihr Ofen keinen hat, finden Sie einen Platz, um Rohrabschnitte zu trennen, um sie in der Entlüftung zu reinigen. Wickeln Sie eine feuchte Decke um das T-Stück oder die Entlüftungsöffnung und stellen Sie einen Eimer unter die Öffnung, um Schmutz zu sammeln.
  2. Die Öffnung des Entlüftungsrohrs: Gehen Sie dorthin, wo Ihre Entlüftung endet, die sich auf Ihrem Dach oder anderswo draußen befinden kann. Entfernen Sie alle Kappen oder Bildschirme, die die Entlüftung abdecken. Leuchten Sie Ihre Taschenlampe in die Entlüftung, um eine Vorstellung von Aufbau zu bekommen. Schwenken Sie die Rohrbürste von der Öffnung der Entlüftung nach unten und wieder nach oben, bis Sie weniger Asche auf der Bürste bemerken.
  3. Der Rest des Entlüftungsrohrs: Wählen Sie eine Entlüftungsrohrbürste, die ausziehbar ist, um den Rest Ihres Entlüftungsrohrs zu erreichen. Wenn Sie die Bürste nicht verlängern können, müssen Sie möglicherweise ein Seil an beiden Enden binden und in die Entlüftung absenken. Lassen Sie jemanden am anderen Ende das Seil greifen und bewegen Sie die Bürste hin und her. Es ist eine effektive Methode, aber unordentlicher als ein Pinsel, der lang genug ist, um die Arbeit selbst zu erledigen. Ersetzen Sie das Sieb und die Kappe und warten Sie, bis sich die Asche gelegt hat, bevor Sie wieder hineingehen, wenn Sie alleine gearbeitet haben. Sammeln Sie das Blech, das Schmutz aufgefangen hat, und bringen Sie das Reinigungs-T-Stück oder die Rohrabschnitte wieder an.
  4. Das Innere: Nehmen Sie eine kleine Reinigungsbürste und fegen Sie die Asche in Ihrem Ofen nach unten. Es sollte in einen Aschesammelbehälter fallen, den Sie dann vorsichtig mit dem Rest des Mülls, den Sie aus Ihrem Ofen gereinigt haben, entsorgen können.
  5. Das Glas: Wenn alles wieder angebracht und das Innere Ihres Ofens sauber ist, können Sie lose Asche von innen und außen vom Glas Ihres Ofens abbürsten und dann einen Pelletofen-Glasreiniger auf der Oberfläche verwenden.
  6. Die Außenseite: Nachdem Sie mit dem Entlüftungsrohr und der Innenseite des Ofens fertig sind, ist es Zeit zu sehen, wie Sie die Außenseite eines Pelletofens reinigen. Wischen Sie die Außenseite ab, um verbleibende Rückstände zu entfernen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie die Asche, die Sie draußen gesammelt haben, in einen Müllsack werfen.

Wenn Sie einen Staubsauger verwenden möchten, um die Innen- oder Außenseite Ihres Ofens oder verbleibende Rückstände zu reinigen, stellen Sie sicher, dass es sich um einen bestimmten Aschesauger und nicht um Ihr Haushaltsgerät handelt. Verwenden Sie während des gesamten Reinigungsprozesses Werkzeuge, die speziell für die Reinigung von Pelletöfen oder Asche entwickelt wurden, und vergessen Sie nicht, Handschuhe und Maske zu tragen. Beachten Sie diese anderen Sicherheitstipps, um einen Pelletofen am besten zu reinigen:

  • Warten Sie 24 Stunden, nachdem Sie Ihren Ofen benutzt haben, um ihn zu reinigen, damit er abkühlt.
  • Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie den Ofen reinigen.
  • Reinigen Sie Ihren Ofen an einem ruhigen Tag ohne Wind oder Gefahr eines Abwinds.
  • Öffnen Sie ein Fenster, um Gegenwind entgegenzuwirken, und lassen Sie Sie an einem gut belüfteten Ort reinigen.

 holen Sie sich den besten Brennstoff mit energex

Holen Sie sich den besten Brennstoff mit Energex

Ein Schlüssel zur Pelletofenpflege ist die Verwendung der besten Holzpellets auf dem Markt. Bei Energex bieten wir Hartholz- und Nadelholzpellets an, um Ihr Zuhause während der Jahreszeiten zu heizen. Wir haben über 25 Jahre Erfahrung damit, unseren Kunden die nachhaltige Energie zu liefern, die sie für ihre Pelletöfen benötigen, und wir sind stolz darauf, uns für das Standardprogramm des Pellets Fuel Institute (PFI) zu qualifizieren. Mit Energex wissen Sie, dass Sie genau das bekommen, was auf dem Etikett steht.

Kaufen Sie noch heute Energex Pellets für Ihren Pelletofen und erleben Sie den Unterschied, den Qualitätsheizpellets für und Ihr Zuhause machen. Denken Sie daran, Ihren Pelletofen sauber zu halten und verwenden Sie immer Energex Pellets für die besten Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.