Wenn du musst: 4 Möglichkeiten, ein Datum zu verlassen, an dem Sie wirklich nicht weitermachen möchten't

Also hier ist die Sache: Es gibt ein Datum in den Datumsbüchern, und die Hälfte des fraglichen Zweit will nicht mehr gehen. Wir waren alle dort, auf beiden Seiten der Dinge. Wir wurden abgesagt, als wir selbst aufgeregt waren. Aber das ist es nicht. Nein. Dieser Artikel geht davon aus, dass Sie derjenige sind, der das Vermeiden tut. Dieser Artikel ist hier, um Ihnen bessere, sanftere Möglichkeiten zu geben, dies zu tun.

Frau mit Thermometer und Eisbeutel

Getty Images / Brand X

Es gibt eine wichtige Zutat zu einer gut konstruierten Notlüge, und das ist ein Detail. Ein Schlüssel, spezifisches Detail. Die Leute werden da draußen im Großen paranoid, weite Welt von Dating, was bedeutet, dass wir umso mehr verkeilt sind, umso mehr Angst davor, angelogen zu werden. Und das wiederum macht es schwieriger. Aber ich bin hier, um es einfacher zu machen. Ich bin hier, um, wenn nicht irgendwelche uber-neuen Ideen, einige Variationen der Klassiker zu liefern.

1. Du bist nur finanziell verantwortlich: Was wir in all diesen Fällen tun werden, ist, Ausreden zu finden, in denen Sie eingerahmt sind, um GROßARTIG auszusehen. Nicht nur erstaunlich, ahh-MAH-zeeng. Wie auch immer: Geld. Dies ist ein neuer Tag und Zeitalter, in dem wir leben. Vorbei ist die Idee, dass der Mann immer bezahlen wird. In diesem Fall können Sie Ihre eigenen Gewohnheiten verwenden, um a) das Datum zu vermeiden und b) nicht unhöflich, sondern finanziell verantwortlich auszusehen. Damit: Schreiben Sie dem Kerl nicht, um zu sagen, „Kann es heute Abend nicht schaffen. Entschuldigung….“ Fügen Sie lieber die wichtigsten Details hinzu, über die wir zuvor gesprochen haben. Rufen Sie an und sagen Sie: „Hallo. Es tut mir so leid, das zu tun, und es ist wirklich peinlich, eigentlich, aber ich glaube einfach nicht, dass ich es mir leisten kann, auszugehen. Ich versuche, diese Dinge besser zu machen, und ich habe mir nur mein Girokonto angesehen und, um Dana Carveys Church Lady zu zitieren, wäre es nicht klug. Tut mir leid, schon wieder.“

Mehr anzeigen

Es gibt natürlich einen klaren Fehler, und der Typ wird sagen: „Dann lass mich dich behandeln!“

In diesem Fall, Höllenglocken, hast Du dir eine Mahlzeit verdient.

2. Du bist so ein guter Freund: Benutze niemals Tod oder schwere Krankheit. Alles, wirklich, das macht selbst die am wenigsten abergläubischen unter uns ein Gefühl der Vorahnung fühlen. Was wir jedoch tun können, ist, uns auf die kleinen Tragödien zu stützen. Sie können es so machen:

„Hallo. Also lassen Sie mich zuerst sagen: Ich bin beschämt, eine Last-Minute-Absage zu machen. Leider hat ein guter Freund von mir eine wirklich harte Zeit. Eine dieser Arbeit / Leben / alles-schrecklich-auf-einmal Dinge. Sie ist, zusamenfassend, in einem bisschen Zustand, und die Verantwortung, langjähriger Freund in mir hat das Gefühl, ich sollte sie wirklich rausholen. Entschuldigung nochmal!“

3. Du bist krank, aber auf süße Weise: Auch hier keine schwere Krankheit und vorzugsweise nichts mit verschiedenen Flüssigkeiten, die Ihren Körper verlassen. Was Sie haben, sehen Sie, ist die schlimmste Halsschmerzen der Welt. Du kannst nicht einmal reden, Ja wirklich, Deshalb schreibst du stattdessen eine SMS. Du bist krank, aber immer noch liebenswert. Sie sind zu Hause, Ihre Haare in den schmeichelhaftesten unordentlichen Pferdeschwänzen, Sie blasen verführerisch auf Ihre Tasse heißes Wasser mit Zitrone und Honig.

Nun, das ist natürlich nicht das, was du sagst. Es ist eher das, was wir annehmen, dass er sich vorstellen wird: Sie alle liebenswert, anstelle von Ihnen neben einer Toilettenschüssel.

Denn seien wir zumindest ehrlich: Sie möchten vielleicht nicht auf dem Laufenden sein, aber das bedeutet nicht, dass Sie bereit sind, ihn abzuwehren.

4. Du bist direkt: Im Zweifel — und dieser ist gefährlich, nur den emotional Kompetentesten unter uns vorbehalten – kannst du einfach ehrlich sein. Sie können es sagen, wie es ist. Sie müssen immer noch sensibel sein, aber dennoch direkt. Du schreibst: „Hallo. Ich weiß also, dass wir morgen 8 Uhr gesagt haben, aber hier ist die Sache: Ich, Gut, Ich glaube einfach nicht, dass ich im Moment bereit bin, mich zu verabreden. Ich glaube, ich dachte, ich wäre es, und Sie schienen absolut liebenswert zu sein, und das hat mir geholfen, mich zu überzeugen. Aber ich bin es nicht. Alles ich, nicht du, wie sie sagen. Entschuldigung nochmal.“

Dies, es wird erwähnt, ist auch ein guter Weg, wenn Sie feststellen, dass es keinen Weg um eine große, fette, ergreifende Tatsache gibt: Sie fühlen sich einfach nicht angezogen.

–Geschrieben von Sara Barron für HowAboutWe

Was hältst du von diesen Notlügen? Hast du jemals einen von ihnen benutzt, um ein Date zu vermeiden?

Mehr von HowAboutWe

10 schlechte Gewohnheiten, die Frauen beim ersten Date haben

Der maßgebliche Leitfaden, wer den Scheck abholt – Die Perspektive eines Mannes

Die 6 Arten von Nicht-Dates, die ich 2012 nicht machen werde

Foto: Thinkstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.